Die drei Welten der nordischen Mythologie: Teil II – die Erde

Die Erde ist die zweite, die mittlere Ebene an der Weltenesche Yggdrasil. Hier wohnen nicht nur die Menschen, deren Schicksal von den Göttern ermöglicht wird, sondern auch die Riesen. Und die Riesen sind es, die nicht nur die Natur rau und unwirtlich machen, nein, sie machen es auch den Göttern in der Oberwelt schwierig. Immer wenn ein Gewitter im Gange ist, kann man sich sicher sein, dass Thor seinen magischen Hammer Mjöllnir im Kampf gegen die Riesen einsetzt. Oft zum Zwecke des Schutzes der Götter, meist aber mit fruchtbaren Ergebnissen für die Erde und die Menschen, die auf ihr leben.

Auch die Erde teilt sich, wie die beiden anderen Welten des Yggdrasil-Universums, in drei große Stätten auf. Zum Beispiel gibt es da Midgard, die Heimat der Menschen. Diese wurde, je nach Überlieferung und Quelle, entweder von Odin und seinen zwei Brüdern aus dem Urgraben gehoben oder aber von eben diesen dreien aus den Überresten des ersten Riesen Ymir gestaltet. Midgard kann auch als Mittelerde bezeichnet werden, ein von den Göttern geschützter Raum, in dem die Menschen nach deren Wohlwollen leben können. Außerhalb dieser – von J. R. R. Tolkien adaptierten – Mittelerde befinden sich die anderen zwei Stätten der Erde.

Die zweite Stätte der Erde ist Jötunheim, die Heimat der Riesen. Jötunheim liegt außerhalb von Midgard, die Grenze bilden mehrere Flüsse sowie der sogenannte Eisenwald. Das Reich der Riesen wurde von den Nordmännern und Germanen erst im Osten, dann im Norden der ihnen bekannten (bzw. unbekannten) Welt vermutet. Der Wandel kam, als mehr über den Osten bekannt wurde. Aufgrund der eisigen Verhältnisse lässt sich annehmen, dass es sich bei den Riesen im nördlichen Jötunheim um Eisriesen handelt. Die Eisriesen (auch Frost- oder Reif-Riesen) bilden mit den Feuerriesen die zwei großen Riesengruppen der nordisch-germanischen Mythologie.

Die Feuerriesen haben entsprechend ihr eigenes Reich, ihre eigene Stätte. Diese liegt ebenfalls in der Erden-Welt und außerhalb von Midgard. Das Reich der Feuerriesen heißt Muspelheim. Es liegt im Süden, was nicht verwundert, da das Klima vom Ausgangspunkt der indogermanischen, germanischen und vor allem nordischen Völker nach Süden hin immer wärmer wird. Aus Muspelheim sprühen den Sagen nach Funken, einige davon bildeten die Himmelskörper. Dies kann eine Metapher für Vulkane sein.

Midgard und Asgard verbindet nicht nur der Regenbogen Bifröst, sondern auch der Met. Der Honigwein des Met Onkels beweist es; wer von ihm trinkt, der erfährt das Wunderbare, das den Göttern innewohnt. Der Dichter- und Göttertrunk, der Honigwein, wartet in verschiedenen Ausführungen im Shop des Met Onkels auf dich.