Die Fylgjen – Schutzgeister und Ahnen der Germanen

Eine Fylgja ist in der nordisch-germanischen Mythologie eine Art Schutzengel. Natürlich gab es in dieser Art Glauben bzw. in den Sagen der Germanen keine Engel. Deshalb kann man die Fylgjen vielleicht besser als Schutzgeister oder Folgegeister bezeichnen. Gewisse Parallelen kann man zwischen diesen Wesen, welche eine menschliche Form haben können, und den Nornen oder den Elfen ziehen. Eine Fylgja begleitet ihren Menschen das ganze Leben lang und ist zu dessen Geburt in einer beliebigen Gestalt, oft in der eines Tieres anwesend. Dabei werden dem Neugeborenen auch die Eigenschaften dieses Tiers zugeschrieben.

Die Sagen und der Glaube um diese Folge- und Schutzwesen sollen sich aus dem Ahnenkult entwickelt haben. So wie in manchen Religionen angenommen wird, dass die Vorfahren dem Menschen folgen und schützend zu Seite stehen, so sind auch die Fylgjen teils zu verstehen. Am Lebensende wird der Mensch durch seinen Folgegeist sozusagen entrückt. In Frauengestalt tritt die Fylgja an das Grab des Toten und nutzt ihre Liebe sowie einen Lebenstrunk, wie Äl (Bier) oder Met (Honigwein oder anderer Met), um ihn fortzubringen. Starb der Tote in der Schlacht, kommt er nach Walhall – wodurch die Fylgja die Aufgabe einer Walküre übernimmt. Starb er einen Betttod, dann wird er zu den Ahnen geholt und / oder nach Hel verbracht.

Es gibt aber auch – wie bei den Walküren – Parallelen zu den Nornen, jenen Wesen, die das Schicksal verlautbaren und herbeibringen können. Denn Fylgjen können in ihrer Rolle des Folgegeists ihrem Menschen aus zur Seite stehen. Vor allem in der Schlacht verleihen sie ihm Kräfte, Schnelligkeit und Aufmerksamkeit. Sie lenken sozusagen seine Geschicke in Ausführung des vorherbestimmten Schicksals, welches im Idealfall aus dem Sieg besteht. Durch all diese Aufgaben und Parallelen zu den anderen aufgezeigten Wesen der nordischen und germanischen Sagenwelt lässt sich erkennen, wie stark die einzelnen Religionen voneinander beeinflusst sind. Denn in den christlichen Engeln lassen sich von allen drei genannten Gruppen Züge erkennen.

Ob bei der Herstellung des Honigweins vom Met Onkel auch Nornen und Fylgjen die Geschicke lenken? Nun, es scheint bald so – zumindest wenn das Schicksal für diesen sagenhaften Göttertrank einen wunderbaren Geschmack vorhergesehen hat. Wollen wir nur hoffen, dass in Walhall nie der Vorrat ausgeht, damit die Walküren und Fylgjen nie auf die Idee kommen, das Lager des Met Onkels zu entrücken. Lieber soll es leergekauft werden. Ob das machbar ist? Nun, wir hoffen, dass die Schutzgeister unseren Kunden beim Met Kaufen  dem entsprechenden Versuch beistehen.